Fr 16Dez2016

FUZZMAN & THE SINGIN REBELS

Zwei Dinge sind passiert im Vorfeld des neuen Albums. Fuzzman ist von Kärnten nach Wien gezogen (hat auch sein Recording-Studio in der Hauptstadt neu aufgebaut); und mindestens genauso wichtig: Fuzzman hat den Soul entdeckt. Zumindest hat er im Vorfeld zu Fuzzman feat. The Singin`Rebels viel Marvin Gaye gehört, und nun in seiner unbekümmert-schlitzohrigen Manier eine Fuzzman-Platte daraus gestrickt, die wie Fuzzman klingt, nur eben die eine Spur wehmütiger, souliger, vibrierender und vielleicht am wichtigsten von allem: noch ehrlicher.

In dieser Weise ist Fuzzman feat. The Singin`Rebels tatsächlich die Soul-Platte des Naked Lunch-Maestros geworden. Aber keine Sorge; diese Platte ist alles andere als bierernst oder furztrocken; Tracks wie „Anarchü“, „Die Sonne und das Glück“ oder auch „Für eine Handvoll Gras“ sind astreiner Gute Laune-Pop geworden; denn der Fuzzman ist ein Schalk wie er im Buche steht, ein optimistischer Spielmann, der gemeinsam mit seinen rebellischen Gefährten - übers Land - von einem Abenteuer zum nächsten reitet, immer neugierig und auf der Suche nach dem Glück, nach der Sonne und vor allen anderen Dingen: nach der Liebe. All You Need Is Love!

GRANT

Grant sind die aktuell aufregendste noch nicht durch jedes mediale Dorf getriebene Band von Wien. Zudem sind sie die erste offen von der ersten Welle der neuen Wiener Popmusik (Der Nino aus Wien, Ja, Panik, Das Trojanische Pferd) beeinflusste Band. Das Debüt-Album von Grant erscheint im Herbst bei Problembär Records – doch man sollte, wie das Magazin The Gap schon vor einem Jahr anmerkte, jetzt schon ein Auge und Ohr auf das Quintett haben. Oder ganz anders gesagt: lyrisch-poetische Adoleszenz-Klagen im raunzerten Wiener Tonfall vorgetragen und von fünf süßen Indie-Boys serviert treffen auf zeitlosen Gitarrenpop britischer Schule. „Noch nie war eine österreichische Band näher dran an Radiohead.“ Lobte der Falter!

Beginn: 20 Uhr - VVK: 14,- AK: 17,-

 

 

zurück zur Startseite

Pin It on Pinterest